Veranstaltungskalender

Montag, 27. September 2021, 17.00 Uhr

Den Körper winterfest machen

Bei diesem Vortrag erfahren Sie alles Wissenswerte, wie man sein Immunsystem stärkt, was man zur Vorbeugung machen kann und was man tut wenn die ersten Grippezeichen sich zeigen. Eine große Bedeutung hat dabei auch das Vitamin D. Wir erklären, warum Acerola und Echinacea unser Immunsystem nicht nur zur Vorbeugung, sondern auch bei einem beginnenden Infekt wunderbar stärkt, sodass die Symptome rasch verschwinden. Dieses und vieles mehr werden wir Ihnen in diesem Vortrag verdeutlichen.

Peter Emmrich
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Biologe und Chemiker aus Pforzheim

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 19.00 Uhr

Vitamin D

Vitamin D ist das unterschätzte Jungbrunnen-Vitamin. Der Körper kann in den sonnenreichen Monaten das Vitamin selbst bilden. Von Oktober bis März ist die UV-Strahlung zu schwach.

Lernen Sie in diesem Vortrag, wie sich das Vitamin D durch ausreichenden Sonnen-Einfluss bildet, welche zahlreichen Beschwerden Vitamin-D abhängig sein können und welche Folgeerscheinungen ein Mangel hiervon auslösen kann.

Praxisbeispiele ergänzen diesen hochspannenden Vortrag.

Peter Emmrich
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Biologe und Chemiker aus Pforzheim

Mittwoch, 27. Oktober 2021, 17.00 Uhr

Bienengift als Heilmittel

Schon seit Jahrtausenden verwenden die Menschen Bienengift als Heilmittel zur Bekämpfung Entzündlicher Prozesse im Gewebe. Aber Bienengift hilft auch bei Verspannungen, Zerrungen, Prellungen und Muskel- und Gelenkschmerzen. Die sicherste Anwendung von natürlichen Bienengift ist die äußere Anwendung in Form von Salben oder Cremes. Es kommt zu keiner allergischen Reaktion oder schmerzhaften Nebenwirkung, wie man diese vom klassischen Bienenstich her kennt. Darüber hinaus ist die Bienengiftsalbe dermatologisch getestet und für gut befunden. Erfahren Sie alles über Bienengift im praktischen Alltag. Erfahren Sie alles Wissenswerte über die Bienengiftsalbe in der ärztlichen Praxis.

Peter Emmrich
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Biologe und Chemiker aus Pforzheim

Mittwoch, 3. November 2021, 17.00 Uhr

Warme Niere, heiße Blase – wenn es zwickt und brennt

angelika-graefin-wolffskeel

Angelika Gräfin Wolffskeel von Reichenberg
Heilpraktikerin aus Gerchsheim

Mittwoch, 24. November 2021, 17.00 Uhr

Die wunderbare Heilkraft der Vital- und Heilpilze

Seit über 5000 Jahren verzehren die Chinesen bestimmte Pilzarten wegen ihrer Gesundheit erhaltenen Eigenschaften. Diese nennt man Vital- oder auch Heilpilze. Sie können sowohl für akute Erkrankungen als auch zur Heilung von chronischen Leiden eingesetzt werden. Nicht nur zur Stärkung des Immunsystems, sondern auch aufgrund ihrer Heilkräfte bei den sogenannten Autoimmunerkrankungen, welche gerade in der heutigen Zeit immer häufiger auftreten. Die alten chinesischen Ärzte gaben den Pilzen aufgrund ihrer Beobachtung wunderbare Namen wie: Pilz des ewigen Lebens oder König der Heilpilze. Damit haben sie ihren Dank zum Ausdruck bringen wollen, vor allem zu einer Zeit als es noch keine chemischen Antibiotika gab. Sie haben sich im Praxisalltag bestens bewährt. Erfahren sie alles Nähere in diesem Vortrag.

Peter Emmrich
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Biologe und Chemiker aus Pforzheim

Mittwoch, 01. Dezember 2021, 16.30 Uhr

Immunsystem stärken

Ohne unserem Immunsystem wären wir nicht lebensfähig. Seit Jahrtausenden bewahrt es uns vor schweren Infektionen. Erfahren Sie in diesem Vortrag Näheres zu den drei wichtigsten Abteilungen unseres Immunsystems und wie wir diese durch gezieltes Agieren positiv stärken können. Neben einer gesunden Lebens- und Ernährungsweise gehören wichtige Faktoren dazu, die viele leider nicht immer beachten. Sicherlich helfen Schüßler-Salze, Homöopathika oder Phytotherapeutika mit, diesen Balanceakt zu optimieren. Spannende Eindrücke werden in leicht verständlicher Art den Teilnehmern vom Referenten vermittelt.

Peter Emmrich
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Biologe und Chemiker aus Pforzheim

Donnerstag, 2. Dezember 2021, 19.00 Uhr

Gesundheit ist mehr als Medizin

Lebensfreude, Selbstbewußtsein, körperliche und
geistige Aktivität zur ganzheitlichen Gesundheitsvorsorge

Geistige Aktivität, Selbstbewusstsein, Lebensfreude und Kommunikation sind ebenso wie richtiges Atmen, entspannte körperliche Aktivität, Liebe zur Natur und gute Schlafqualität wesentliche Grundpfeiler einer gesunden und ganzheitlichen Lebensführung. Nur hierdurch kann eine ganzheitliche naturverbundene Gesundheitsvorsorge erreicht werden, die Geist, Körper und Emotionen und unsere psychosozialen Beziehungen harmonisiert.

Prof. Dr. med. Dr. habil. Karl Hecht, Berlin

Mittwoch, 15. Dezember 2021, 17.00 Uhr

Erfolgreiche Knospenmedizin – leicht anwendbar

Bei der Knospenmedizin, auch Gemmotherapie genannt, wird das Wertvollste der Pflanzen, nämlich die Kraft und Vitalität der ganz jungen Knospen und Triebe genutzt. Im Embryonalgewebe der Pflanzen sind alle genetischen Informationen vorhanden. Es enthält spezielle Enzyme, Vitamine, pflanzliche Eiweiße und Wachstumshormone, die die Pflanze später nicht mehr hat. Daraus entstehen sehr wirksame und qualitativ hochwertige Heilmittel, die bei vielen Funktionsstörungen und Fehlsteuerungen im Körper regulierend und heilend eingesetzt werden können. Die Gemmoheilmittel regen den Zellstoffwechsel an und sorgen für eine Entfernung von Stoffwechselendprodukten, Schadstoffen und Umweltgiften aus dem Organismus. Gemmotherapie hat eine schnelle und starke Wirkung und ist somit vor allem zur Symptombekämpfung und zur Akutbehandlung, aber auch begleitend zu konventionellen Medikamenten, Heilpflanzensäften, Schüßler-Salzen und homöopathischen Mitteln einsetzbar. Sie haben sich im Praxisalltag bestens bewährt. Erfahren sie alles Nähere in diesem Vortrag.

Peter Emmrich
Facharzt für Allgemeinmedizin,
Biologe und Chemiker aus Pforzheim